::Ideenwettbewerb Umbau und Erweiterung Altenheim Irmgardisstift Süchteln in Viersen

Auftraggeber:
Caritasverband für die Region Kempen-Viersen e.V.

Planungsphase:
11/2008 – 05/2009

Ort:
Viersen

Projektvolumen:
10.000.000 €

Leistung:
Wettbewerbsbetreuung

::Projektbeschreibung

Das vorhandene Gebäude soll an die Anforderungen des Landespflegegesetzes NRW vom 01.08.2003 angepasst und in einem wirtschaftlich vertretbaren Rahmen entsprechend umgebaut werden. Durch die Umsetzung des Landespflegegesetzes werden in dem bestehenden Altenheim ca. 25 Plätze wegfallen, da viele Zimmer nur über Stufen erreichbar sind oder manche Bewohner sogar Stufen in Ihren Zimmern zu überwinden haben.
Die Anforderungen des Denkmalschutzes haben dabei ebenso hohe Priorität.
Im Rahmen der Wettbewerbsaufgabe soll ein Neubau / Anbau für wenigstens 30 und maximal 60 zusätzliche Pflegeplätze in Form von Einzelzimmern entstehen. Bereiche des Altbaus, die nicht barrierefrei gestaltet werden können, müssen einer anderen Nutzung zugeführt werden.
Die Nutzung regenerativer Energien sowie eventuelle Fördermittel sollen untersucht und ggf. in dem vom Teilnehmer erarbeiteten Konzept berücksichtigt werden.
Den Bewohnern des bestehenden Altenheims ist es sehr wichtig, zukünftig den Park als private Grünfläche nutzen und selbstständig dorthin gehen zu können.
Das Raumprogramm des U-förmig angelegten Gebäudes sollte neu organisiert und sinnvoll zugeordnet werden.

TEAM Baumanagement GmbH wurde beauftragt, den beschränkten Architektenwettbewerb zu betreuen, das Kolloquium sowie die Vorprüfung durchführen und die Preisgerichtssitzung entsprechend leiten und dokumentieren.